Ermitteln der MAC-Adresse von Netzwerkkarten unter Windows


Frage:

Wie kann ich die MAC-Adresse meiner Netzwerkkarte ermitteln?

Antwort:

Die physische Adresse (MAC-Adresse) der in einem Rechner verbauten Netzwerkkarten erfahren Sie mit dem Befehl "ipconfig".

Über die MAC-Adresse kann ein Rechner (genauer: die eingebaute Netzwerkkarte) eindeutig identifiziert werden. Sie wird beispielsweise benötigt, wenn ein Rechner im Verwaltungsnetz freigeschaltet werden soll.

Klicken Sie zum Ausführen des Befehls zunächst auf "Start" -> "Ausführen" und geben Sie, wenn es sich bei Ihrem Betriebssystem um Windows 95, 98 oder ME handelt "command" ein, bei Windows NT, 2000, XP den Befehl "cmd":


Danach öffnet sich ein Konsolenfenster, in dem der "ipconfig"-Befehl eingegeben werden kann.

Die genaue Syntax des Befehls lautet "ipconfig /all", um alle Informationen über die Netzwerkkarte auszugeben:


Der Befehl ist für alle Windows-Varianten der gleiche.

Zusätzlich gibt es unter Windows XP noch den Befehl "getmac". Durch die einfache Eingabe von "getmac" erhält man die physikalische Adresse der Netzwerkkarte, sowie die Systembezeichnung.

Durch Eingabe von "getmac /v /fo list" werden zusätzliche Informationen angezeigt, wie z. B. den Namen des Netzwerkadapters. Dies kann von Nutzen sein, wenn mehr als eine Netzwerkkarte im System verbaut sind:

Tags: adresse, ipconfig, MAC, Netzwerkadresse, physikalische
Letzte Änderung:
2013-11-28 15:29
Verfasser:
(jf)
Revision:
1.739
Durchschnittliche Bewertung:0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

FAQs in dieser Kategorie

Tags